Ich wär so gern ein Pinguin – Paola Mastrocola

Mein Faschingswichtelpaket durft ich endlich aufmachen 🙂 Darüber gibt’s einen extra Eintrag. Ein Buch, dieses süße, rosa mit der Ente drauf, hab ich schon gelesen, verschlungen, schwups, wars weg :).

Foto0587

Es kommt vor: Eine Ente, die mit einem Wolf verheiratet ist. Die zwei haben 3 Eier bekommen, die ausgebrütet werden wollen. Da der Wolf findet, dass er so ein realitätsfremdes Leben führt, möchte er etwas bodenständiges machen: brüten. Die Ente fliegt, fährt mit dem Zug und per Anhalter durch die Gegend und wird eine Pseudo Ende, nunja, fast :). Ihr Ehemann macht Bekanntschaft mit einem alten Igel, die mal der beste Luftballonverkäufer war und daher dem Wolf Ballons schenkt:

„Er setzte sich auf die Ballons und spürte, wie er schwebte. Ein ganzes Stück über dem Erdboden. Er saß bequem, aber was noch viel wichtiger war, der zerdrückte die Eier nicht. Er berührte sie nur ganz leicht, gab ihnen aber die Wärme, die sie brauchten. Das Brummen wich einem Lächeln, er bedankte sich beim Igel, und die beiden wurden Freunde. Denn nichts befördert eine Freundschaft mehr, als wenn es einem von beiden Freude macht, dem anderen zu helfen. Dem anderen wiederum macht es Fraude, wenn ihm jemand hilft.“

Eine Fabel über Freundschaft, über das Leben, über Verschrobenheiten…

„Sich am Ende einer Seite zu verabschieden konnte sich der Wolf einfach nicht abgewöhnen. Von wem verabschiedete er sich da eigentlich? Er hatte noch nie gesehen, dass ein Schiftsteller so etwas tat.“

… die einem zum Schmunzeln bringen :-). Über Truthähne, die tröten oder truten, über Vogel Sträuße, die nicht wissen, wann sie nerven und wanns genug ist :-).

Über Vorfreude auf den Nachwuchs, dem man die Welt zeigen kann. Und schlussendlich über das Warten und große Erkenntnisse über das Warten. 😉

Ein lesenswertes kleines Büchlein, dass einen froh stimmt. Egal, ob man die Welt versteht oder nicht, es geht weiter. 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Ich wär so gern ein Pinguin – Paola Mastrocola

  1. Pingback: Lesemonat März – 11 Bücher – 2806 Seiten | Betty's 'Bücher Blog

  2. Pingback: Endlich: Fasching ist vorbei, aber hier noch mein Wichtelauspackbericht :) | Ausprobieren?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s