Rezension: Ein Buchladen zum Verlieben – Katarina Bivald

Foto0875

Mich hat dieses Buch ja vor ein paar Wochen über die lovelybooks Leserunde erreicht. Als es ankam, hab ich mich total gefreut ein Buch zu lesen, was über Bücher handelt. In Leserunden gibt man ja immer seinen Senf zu Leseabschnitten. Daher hier der erste und der zweite. Irgendwie funktioniert gerade lovelybooks bei mir nicht, daher kann ich leider die anderen nicht einfügen.

Kurz die Geschichte: Sara, eine junge Frau aus Schweden, will ihre Brieffreundin in einem verschlafenen Örtchen in den USA für 2 Monate besuchen. Als sie ankommt, ist diese aber leider verstorben. Was die 2 Frauen verbunden hat, war die Liebe zu Büchern. Sara entschließt sich trotzdem die 2 Monate zu bleiben und bald greift sie die Gelegenheit am Schopf und macht einen Buchladen auf. Mit Hilfe der Bewohner kommen immer mehr Bewohner aus ihrem Schneckenhaus herraus.

Meine Meinung: Die ruhigen Töne sind vorherrschend. Man kann sich mit dem Buch entspannen,  abschalten, manchmal laut auflachen und besonders als Bücherwurm, über die schönen Buchsätzen selig schmunzeln:

„Die Leute glaubten oft, Wohlfühl-Romane seien glückliche, banale Geschichten, aber ein richtiger Wohlfühl-Roman hat seinen Namen nicht verdient, wenn er nicht auch Mord, Unglück, Katastrophen und Todesfälle enthält. (…) Wichtig war eben, dass sie nicht traurig endeten. Es waren Bücher, die man mit einem Lächeln weglegte, Bücher, bei denen man, wenn man von ihnen aufblickte, das Gefühl hatte, die Welt sei ein wenig verrückter, seltsamer und schöner.“

„Ich habe immer geglaubt, dass Bücher eine Art heilende Kraft haben, und sei es auch nur, weil sie ablenken.“

Es gibt Bücher, die haben wunderschöne Stellen, aber die Geschichte darum ist nicht rund, sie ist fast überflüssig. Wenn man nur die Stellen zusammenschreibt, dann kann man der Fantasie seinen Lauf um das drum rum lassen; man kann sich wie in einem Gedicht darin verlieren. Das hier ist so ein Buch.

Wenn man auf nette, seichte Frauenliteratur steht, hat man als Gutti Saras Bücherliebe. Kurz: Nette Unterhaltung mit schönen Sätzen.

Foto0893

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: Ein Buchladen zum Verlieben – Katarina Bivald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s