Halloweeeeen Wichteln 2015

Ahoi Leute. Sorry, wenn ich mit vollem Mund schreibe, aber die Pistazienkekse, -bommel, -dinger sind so lecker :-). Und die Gummiteile auch. Nam nam… Alle leckeren Sachen für mich und der Hamster bekommt nur Kügelchen – haha :). Wenn man also von woanders Futter herbekommt, steigt man aus dem Hamsterrad aus :).

Den Hamster findet ihr hier, der ist quasi die Auflösung des Rätsels im Halloween-lovelybooks-Paket. Und die Auflösung von meinen wirren Von-Mir-Gegebenen folgt jetzt:

Erstmal ein herzliches Dankeschön an meine Wichtelmama Ninespo. Ich freu mich voll über das Paket :). Aber von vorne.

Freitag, kurz vor Mitternacht…

„Wenn alles schläft und eine wacht, dann ist Wichtauspacknacht!“. Mein Freund, der Arme, muss morgen arbeiten, daher schläft er schon. Sogar der Kater schläft schon. Also muss ich leise sein beim Auspacken und darf nicht quietschen. Kurz hab ich überlegt mich selbst zu knebeln…. Gut, dass ichs nicht gemacht hab, hätt ich nicht gleich naschen können ;). Also Schachtel her – der Kater schläft immer noch – Messer her. Mitternacht, auf gehts. Wo ist bloß mein Handy – ich will aufpacken – Handy, wo bist du. Nach 5 Minuten Suchaktion hat das Handy aufgegeben und ich konnte starten. Schachtel auf – Kater schläft immer noch. Das erste, was mir entgegen gelacht hat:

Foto0858

Ein störisches (es hat sich vorm Einpacken gewehrt. Hätte auch geknebelt gehört, dass es sich nicht mehr wehren kann…), wohlduftendes (wartet, ich muss es mal herholen und dran riechen:)) Knäul von Wolle :). Eine wirklich schöne Farbe. Ich hab mir die Tage überlegt, vor dem kleinen Regal einen Vorhang hinzuhängen. Das könnte man ja häkeln oder stricken, aus dieser Wolle. Und dann was drauf sticken… Oder ich strick mir eine Schnuffeldecke :).

Nachdem ich in die Röhre gestarrt hab….

Foto0860

wurde der Vorhang gelüftet. Tadaaaa

Foto0862

Eine Tüte von meinem Arbeitgeber im Dezember (freu, ich darf einpacken, 3 Wochen lang!).

Aber was steckt denn nun alles drinnen.

Foto0863

Selbstgemachte Pistazienkekse, -bummens, -zeug, die schon probiert sind. Eins wird für meinen Freund aufgehoben. Leggaaa :).

Foto0865

Da spricht das Foto besser als alle Worte…. Sabber 🙂

Foto0868

In der Hugitüte hab ich dann diese schöne Tasche gefunden.

Foto0870

Lieber Lesen – hihi – ich mag Alliterationen. Wie man am Blog unschwer erkennt :). Und das Design gefällt mir auch total gut.

Foto0873

In dem Beutel hab ich auch noch Sachen gefunden. Nämlich ein Eulenkalender – ich glaub, dass mein Freund den aber nicht als Ersatz für den großen Eulenkalender gelten lässt; aber auch hier gibt es eine Eule des Monats… 🙂 (Gedruckt mit mineralölfreier Tinte, supi, Papier aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft – hm, was das auch immer heißt. Liebe Kalenderhersteller, warum nicht recyceltes… Mehr dazu in meinem Monatsrückblick, der Morgen online geht) -, ein Lesezeichen – kann man jemals zuviele davon haben?! 🙂 – und Kirschdrops aus Mainz. I like! 🙂

Und nuuuun, die Bücheee:

Foto0875

– two boys kissing – David Levithan – von dem Autor hab ich ja schon ein paar Bücher gelesen und alle gemocht. Dieses ist auf englisch. Bin gespannt.

– Die Schachspielerin – Berina Henrichs – liebe Wichtelmama, du hast mich nicht genug gestalkt :). Da brauchst du mal einen Nachholkurs 🙂 – das Buch hab ich vor ein paar Jahren gelesen :).

– Ein Menschenkind – Wie ein Mädchen Krieg, Flucht und Hunger erfährt – Hanne-Lore (kuhle Schreibweise :)) Pretzsch. Von dem Buch hab ich noch nie was gehört. Es sind Gedichte und Tuschezeichnungen drinnen. Mal was ganz anderes. Darauf bin ich auch gespannt.

Dem Ganzen war ein Brief beigelegt, der auch das Warum der Geschenke genauer definiert. Sowas find ich immer toll :). Meine Wichtelmama schreibt z.B., dass sie die Bücher ausgewählt hat, weil sie ihren Horizont erweitert haben. Also die Schachspielerin fand ich wirklich auch gut. Es ist kein Buch von meiner Wuli dabei, da frag ich sie noch warum :).

Den Mainzer Dom, siehe Drops, beschreibt sie als wunderschön und ich soll mir den doch mal selber anschauen. Ach, ich möcht von Deutschland noch so viel sehen. Das ist schon meine zweite Wichtelmama aus Mainz. Da muss ich demnächst, mittelfristig, in Zukunft, echt mal hin :).

Das Rätsel hab ich im zweiten Versuch um die Uhrzeit, müde, geknackt. Stolz :). Buchstaben sortieren ist sonst wirklich nicht meins.

Also, nochmals danke für das Paket. Freu, freu :). Danke auch für deine Mühe beim Backen, Aussuchen, Einpacken und Ab geht die Post – ins Bett – sobald es frei geräumt ist :).

Übrigens, ich hab endlich auch ein Geburtstagsbuch fertig gebastelt! Juhu. Gleich zwei tolle Dinge an einem Tag.

Hier die Rückseite.

Foto0876

Happy Hallowen und gute Nacht 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Halloweeeeen Wichteln 2015

  1. Pingback: Oktober 2015 in Bildern | Betty's 'Bücher Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s