Lesevorhaben 2016 – Fazit

Hier mein ursprünglicher Post, mein erstes Update und mein zweites.

Und nun die Auswertung:

Bücher, die noch offen waren:

ein Buch eines Nobelpreisträgers Haben und Nichthaben – Ernest Hemingway
ein Buch, das Sopie empfiehlt nope – hat in letzter Zeit auch nicht mehr viel Videos gepostet.
ein Buch, das in Australien spielt nope – hat sich nicht ergeben.
ein Buch, das in Skandinavien spielt nope – außer es zählt Island dazu, was meist aber nicht der Fall ist :).
ein Buch, das in Südamerika spielt nope, das, dass ich angefangen habe – Gaviotas – Alan Weisman – liegt noch halb ungelesen rum…
ein ebook nope – immer noch gar keins :).
ein mythologisches Buch nope…
eine Dystopie nope…
ein Buch, das in Afrika spielt nope…

haha, nur noch eins geschafft :). nicht dragisch. Einiges hab ich doch geschafft. Nächstes Jahr wollt ich ursprünglich gar keine Challenges mehr machen, aber es macht doch Spaß :). Für diese zwei hab ich mich angemeldet:

ABC Lese-Challenge

Challange Querbett (hm, ich denke, dass die eigentlich Challenge Querbeet heißen soll… Vielleicht ist es aber künstlerische Umgestaltung.. :))

 

 

Leseabend inkl. bloggen – Teil 2: Meine aktuellen Bücher, Nr. 99 und 100

Was ich heute oder morgen noch fertig lesen/hören will:

Briefe aus New York von Helene Hanff fangen das alltägliche, besondere Leben in New York Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre so ein, dass man sich hinträumen kann. Davon hab ich noch eine CD

Modiano_24908_MR1.indd

Und das hier – eine kleine Geschichte auf 160 Seiten. Die Hälfte hab ich davon noch. Bis jetzt ganz gut. Erinnert mich an diese Buch mit den vielen Anfängen, wie hieß das nochmal… Ich such mal…Wenn ein Reisender in einer Winternacht von Italo Calvino. Der Stil ist ähnlich.

Bis gleich! 🙂

 

Leseabend inkl. bloggen :) Teil 1: Meine letzten Bücher 2017

Huhu,

es wird mal wieder Zeit für einen gemütlichen Leseabend.

Denn ich will noch die 100 Bücher voll bringen ;). Ja, eigentlich ist es ja nicht schlimm „nur“ 96 Bücher gelesen zu haben. Aber mich hat der Ehrgeiz noch gepackt. Also, los getigert und kurze Bücher und Hörbücher ausgeliehen :). Leider zickt mein Handy immer noch mit dem Übertragen rum, sodass ich keine Fotos hier einfügen kann :(. Mal schaun, ob die Verlagsseiten was hergeben.

9781401312855_p0_v1_s192x300

Zwar ein anderes Cover, aber das gleiche Buch. Echt empfehlenswert! Das englisch war auch gar nicht schwierig. Am Anfang hat’s etwas gebraucht, bis ich reingekommen bin, aber dann konnt ich nicht mehr aufhören :).

978-3-499-10605-7

Ja, es musste mal wieder ein Hemingway sein! Diese Sprache! Eigentlich mag ich amerikanische Autoren nicht so gern. Oft schreiben die so nüchtern, aber bei Hemingway mach ich eine Ausnahme. Ich muss zugeben, dass ich nicht alles versteh. Besonders, wenn ich nicht 100% beim Buch bin. Der Schreibstil ist teilweise schon schwierig. Wobei ich ihn bei Wem die Stunde schlägt noch schwieriger fand. Aber ich bin verliebt in diese Sprache :). So gut! 🙂

u1_978-3-596-16932-0-48202611

Das war mein letztes dickeres Buch (in diesem Jahr :)). Auch total toll! Bestimmt nicht das letzte Buch von dieser Autorin. Island ist so verwunschen, ach, es weckt mein Reisefieber :).  Hinwill, hinwill! Und dort bleiben will – sofort ;).

816753_mein-jahr-als-biblische-frau

Das Motto: Lesen was ich will, klappt total gut :). Denn auch dieses Buch fand ich gut. Es hat sich wie ein Blog gelesen, war nicht zu christlich, sondern einfach total spannend Vorurteile aufzudecken!

cover_1684_lUm Vorurteile geht es auch hier. Und was für welche. Ein Buch, das mich sehr bewegt hat und auch über meine Vorurteile mich nachdenken lässt. Kann ich jedem nur ans Herz legen!

331_57097_117667_xxl

Ein Buch über Verlust, Wahrheit und Loslassen. Eindringlich erzählt, mit passenden Zeichnungen. Auch wieder mal empfehlenswert – ich wiederhole mich  :-).

Das waren so ziemlich meine Dezemberbücher. Bald gibt’s noch einen Blogeintrag :). Und dann startet um 18 Uhr schon die Lesenacht :).